Gå direkte til indhold.
 

Websound SimpleCMS 2.0  Valid XHTML 1.0 Strict

Browse

Seiten:  1 | 2 | 3 | 4 | [Weiter]
ProductimageWunschliste

A Rare French Fine Antique Painted Papier Mache Marotte Of Polichinelle, French circa 1860.

EUR: 1.340,00
Kategorie: Antike Papiermachépuppen und Holzpuppen (1750-1860)
A Painted Papier Mache Marotte Of Polichinelle, French circa 1860, with wide painted smiling mouth, rouged cheeks, large hooked nose and chin, painted blue eyes, dressed in soft pink and cream silk and cotton dress in eight sections, matching collar and hat. Bells on collar and dress. Torso with hat and dress 36 cm / 14". With stick 50 cm/ 20" When swirled bells sounds. Excellent condition of face. A little wear to dress due to age. A wonderful toy!
  Bilder. Bitte klicken Sie auf ein beliebiges Bild, um die Großansicht zu öffnen.
ProductimageProductimageProductimageProductimage
ProductimageWunschliste

Seltene BIEDERMEIER-Puppe aus Papiermaché mit auffallender "Adelaide"-Frisur. Deutschland, um 1830.

EUR: 1.995,00
Kategorie: Antike Papiermachépuppen und Holzpuppen (1750-1860)
BIEDERMEIER-Puppe aus Papiermaché mit auffallender "Adelaide"-Frisur. Deutschland, um 1830. Die Puppe ist aus Papiermaché hergestellt, hat einen Brustplattkopf mit feinen ausmodellierten Haaren, und aufwändig nach oben gesteckter Frisur. Sie hat fein bemalte Augen und Mund. Ihr Körper ist aus Leder mit schmaler Taille. Die Unterarme und Beine sind aus Holz geschnitzt und am Leder mit Papier befestigt. Schöne alte Kleidung aus Tüll und Leinen und schöner Unterwäsche. Rot bemalte Pantoffeln. Die Puppe ist für ihr Alter in sehr gutem Zustand. Altersbedingte Spielspuren am Papiermaché. Höhe 37 cm. Sie wäre für eine frühe Puppensammlung ein Prachtstück. Puppen, die mit der typischen großen aufwändigen Haartracht der 1830-er Jahre ausgestattet sind, wurden häufig als Puppen im "Adelaide"-Stil bezeichnet, nach der Prinzessin Adelaide, Frau des Königs von Hannover und Großbritannien, Wilhelm IV. Deutschland, um 1830. Literatur: Deutsche Papiermaché-Puppen. 1760-1860, Christiane Gräfnitz. Verlag Puppen und Spielzeug 1994
  Bilder. Bitte klicken Sie auf ein beliebiges Bild, um die Großansicht zu öffnen.
ProductimageProductimageProductimageProductimageProductimageProductimageProductimageProductimageProductimage
ProductimageWunschliste

Sehr seltene geschnitzte Empire holz-Puppe mit einem Kamm. Grödnertal. Ca. 1820

EUR: 1.600,00
Kategorie: Antike Papiermachépuppen und Holzpuppen (1750-1860)
Eine reizende und sehr seltene hölzerne Lady-Puppe mit einem Kamm, ca. 1820. Diese feingliedrige Dame ist 22 cm groß. Hergestellt im Grödnertal in Südtirol. Alles im Originalzustand und sehr gut erhalten. Bemerkenswert ist ihr langer und schlanker Hals und ihre winzigen Taille. Kopf und Körper sind in einem Teil geschnitzt, handbemaltes Gesicht mit wunderschön aufgemalten Haaren in zwei schattierten Farbtönen hochgesteckt in einem Kamm. Ohrringe, orangebemalten Schühchen. Sie ist beweglich zusammengefügt an den Schultern, Ellbogen, Knien und der Hüfte. Sie ist gekleidet in ihre Originalkleidung aus dünner Wolle. Unterwäsche und Höschen sind eine dazu passende Bekleidung. Sie ist in einem sehr guten Zustand, wenn man ihr Alter – über 200 Jahre – bedenkt. Sie hat wenige Altersbedingte Spielspuren zum "Gesso-Bemalung im Gesicht. Sie wäre für eine frühe Rauchfangküche sehr gut geignet. Sie ist ein Museumsstück.
  Bilder. Bitte klicken Sie auf ein beliebiges Bild, um die Großansicht zu öffnen.
ProductimageProductimageProductimageProductimage
ProductimageWunschliste

Eine reizende und seltene geschnitzte holz-Puppe mit einem Kamm. Grödnertal. Ca. 1820.

EUR: 1.975,00
Kategorie: Antike Papiermachépuppen und Holzpuppen (1750-1860)

Eine reizende und sehr seltene hölzerne Lady-Puppe mit einem Kamm, ca. 1820. Diese feingliedrige Dame ist 25 cm groß. Hergestellt im Grödnertal in Südtirol. Alles im Originalzustand und sehr gut erhalten. Bemerkenswert ist ihr langer und schlanker Hals und ihre winzigen Taille. Kopf und Körper sind in einem Teil geschnitzt,handbemaltes Gesicht mit wunderschön aufgemalten Haaren in zwei schattierten Farbtöne, rotbemalten Schühchen. Sie ist beweglich zusammengefügt an den Schultern, Ellbogen, Knien und der Hüfte. Sie ist gekleidet in ihre Originalkleidung aus Seide mit einem Überhang aus Spitze, einer Bluse und einem Gürtel, beide mit Perlen besetzt. Unterwäsche und Höschen sind eine dazu passende Bekleidung. Sie ist in einem sehr guten Zustand, wenn man ihr Alter – über 200 Jahre – bedenkt. Allerdings hat sie leichte Spielspuren an den Fingern, was aber den Gesamteindruck überhaupt nicht beeinträchtigt. Sie ist ein Museumsstück.
  Bilder. Bitte klicken Sie auf ein beliebiges Bild, um die Großansicht zu öffnen.
ProductimageProductimageProductimageProductimageProductimageProductimageProductimageProductimage
ProductimageWunschliste

Ausgefallene große Englische"Queen Ann"-Holzpuppe, um 1780.

EUR: 7.500,00
Kategorie: Antike Papiermachépuppen und Holzpuppen (1750-1860)
Ausgefallene große Englische"Queen Ann"-Holzpuppe, um 1780. Eine sehr  seltene sogenannte "Queen Anne"-Holzpuppe, 52 cm groß, um 1780. Gedrechselte und geschnitzte Holzpuppe mit beweglichen Gliedern am Hüft- und Kniegelenk. Die Arme sind mit Stoff am Körper befestigt. "Gabelförmige" Hände. Kopf und Torso in einem Stück gearbeitet und über einer Gipsgrundierung, sogenannte "Gesso-Schicht", fleischfarben bemalt. Sie hat fest eingesetzte ellipsenförmige Glasaugen, schwarze Iris, Augenbrauen und Wimpern punktiert bemalt, ausgeprägte spitze Nase, rote bemalte Bäckchen und einen kleinen roten, herzförmigen  Mund. Echthaarperücke. Alles Original. Sie ist gekleidet in ein stilgerechtes Kleid mit Haube und  Unterwäsche, das aber in einer  späteren Periode aus alten Stoffen  angefertigt wurde. Strümpfe und Schuhe scheinen aus der Ursprungszeit zu sein. Die Puppe ist in sehr gutem Zustand, wenn man ihr Alter von 230 Jahren in Betracht zieht. Sie hat die für diese Puppen typischen kleinen Risse in der "Gesso-Schicht" und leichte Altersspuren. Die  Perücke ist noch sehr gut erhalten. Die Puppe hat eine schöne Ausstrahlung und wäre eine feine Ergänzung zu einer Sammlung von antiken frühen Puppen. 
  Bilder. Bitte klicken Sie auf ein beliebiges Bild, um die Großansicht zu öffnen.
ProductimageProductimageProductimageProductimageProductimageProductimageProductimageProductimageProductimageProductimageProductimageProductimage
ProductimageWunschliste

Wunderschöne Biedermeier Puppe aus Papiermaché mit auffallender "Adelaide"-Frisur. Deutschland, um 1830.

EUR: 1.755,00
Kategorie: Antike Papiermachépuppen und Holzpuppen (1750-1860)
Wunderschöne Biedermeier Puppe aus Papiermaché mit auffallender "Adelaide"-Frisur. Deutschland, um 1830. Die Puppe ist aus Papiermaché hergestellt, hat einen Brustplattkopf mit feinen ausmodellierten Haaren, und aufwändig nach oben gesteckter Frisur. Sie hat fein bemalte Augen und Mund. Ihr Körper ist aus Leder mit schmaler Taille. Die Unterarme und Beine sind aus Holz geschnitzt und am Leder mit Papier befestigt. Schöne alte Kleidung aus Leinen mit Spitzen und Seide geschmückt und schöner Unterwäsche. Rot bemalte Pantoffeln. Die Puppe ist für ihr Alter in sehr gutem Zustand. Altersbedingte Spielspuren am Papiermaché. Höhe 21,5 cm. Sie wäre für eine frühe Rauchfangküche oder frühes Puppenhaus sehr gut geignet. Puppen, die mit der typischen großen aufwändigen Haartracht der 1830-er Jahre ausgestattet sind, wurden häufig als Puppen im "Adelaide"-Stil bezeichnet, nach der Prinzessin Adelaide, Frau des Königs von Hannover und Großbritannien, Wilhelm IV. Deutschland, um 1830. Literatur: Deutsche Papiermaché-Puppen. 1760-1860, Christiane Gräfnitz. Verlag Puppen und Spielzeug 1994
  Bilder. Bitte klicken Sie auf ein beliebiges Bild, um die Großansicht zu öffnen.
ProductimageProductimageProductimageProductimageProductimageProductimageProductimageProductimage
ProductimageWunschliste

Antike Puppe: Frühe Papiermaché-Puppe in einem hölzernen Kästchen. Ca. 1830

EUR: 2.590,00
Kategorie: Antike Papiermachépuppen und Holzpuppen (1750-1860)
Schwer zu finden ist ein frühes sogenanntes "Milliniers-Modell" wie dieses. Es stammt aus einem Museum und wurde dort jahrzehntelang in seinem hölzernen Kästchen hinter Glas aufbewahrt. Kopf und Schultern sind aus Papiermaché, schwarz moduliertes und bemaltes Haar. Die Ohren sind frei, das lange Haar hat detailliert bemalte Locken und sichtbare Bürstenstriche. Die Gesichtszüge sind aufgemalt, die Puppe hat blaue Augen. Sie hat einen Leder Körper mit hölzernen Gliedmaßen. Ihre Bekleidung ist antik und original: Eine liebliche grüne Seidenbluse, ein cremefarbenes langes Kleid, feine Unterwäsche und bemalte Schuhe. Sie trägt ein kleines Armband. Größe: 36 cm. Sie ist aufbewahrt in einem hölzernen Kästchen mit einer Frontscheibe aus Glas. Eine exzellente Puppe aus dem "Mary Merritt Doll Museum".
  Bilder. Bitte klicken Sie auf ein beliebiges Bild, um die Großansicht zu öffnen.
ProductimageProductimageProductimageProductimage
ProductimageWunschliste

Brienzer-Holzkopf-Puppe, schön ausgeschnitzter Schulterkopf. Ab 1900

EUR: 320,00
Kategorie: Antike Papiermachépuppen und Holzpuppen (1750-1860)
Brienzer-Holzkopf-Puppe, schön ausgeschnitzte Frisur mit geflochtenen Haaren. Gemalte blaue Augen, geschl. Mund. Sehr guter Zustand. Schweiz ab 1900. Diese Schulterkopfpuppen hatten einen Körper aus Stoff. H. 8 cm.
  Bilder. Bitte klicken Sie auf ein beliebiges Bild, um die Großansicht zu öffnen.
ProductimageProductimageProductimageProductimageProductimageProductimage
Seiten:  1 | 2 | 3 | 4 | [Weiter]
Antique Toys & Dolls · St. Strandstræde 20 · DK-1255 Copenhagen K · Phone: +45 3312 6632